Identitäts-Explorer

Berechtigungen: Um auf die Konfiguration und Datenvisualisierung für Microsoft Entra ID zuzugreifen, muss Ihre Benutzerrolle über die entsprechenden Berechtigungen verfügen. Weitere Informationen finden Sie unter Berechtigungen für eine Rolle festlegen.

Die Identitäts-Explorer-Ansicht von Tenable Identity Exposure vereinheitlicht Identitäten über Active Directory und Microsoft Entra ID hinweg. Die Ansicht zeigt den Identitätsrisiko-Score (Beta) für jedes aufgelistete Asset und die potenzielle Reichweite kompromittierter Identitäten.

So greifen Sie auf den Identitäts-Explorer zu:

Hinweis: Der Identitäts-Explorer ist nur sichtbar, wenn Sie die Microsoft Entra ID-Funktion verwenden. Weitere Informationen finden Sie unter Microsoft Entra ID-Unterstützung.

  • Klicken Sie in Tenable Identity Exposure auf das Identitäts-Explorer-Symbol in der linken Navigationsleiste.

    Der Bereich Identitäts-Explorer wird geöffnet.

    Identitäts-Explorer von Tenable.ad

Im Bereich Identitäts-Explorer werden die folgenden Informationen zu den insgesamt zugänglichen Ressourcen angezeigt:

  • Identitätsname – Name des Benutzerkontos unter dem Identitätsanbieter.

  • Kontoanbieter – Identitätsanbieter.

  • Exposure Score – Tenable Identity Exposure berechnet diese Metrik, indem die Kritikalität eines Assets oder einer Identität und ihrer Schwachstellen für jeden Identitätsanbieter bewertet wird, und aggregiert sie, um einen Gesamt-Score für die Exposure einer bestimmten Identität bereitzustellen.

    Hinweis: Tenable Identity Exposure zeigt den Exposure-Score nur an, wenn Sie über die Tenable One-Lizenz verfügen.
  • Offene Risiken – Anzahl der Ergebnisse, die ein Microsoft Entra ID-Indicator of Exposure erkennt, wenn er das Asset scannt. Weitere Informationen finden Sie unter Indicators of Exposure in Zusammenhang mit Microsoft Entra ID.

  • Insgesamt zugängliche Ressourcen – Anzahl der Ressourcen jeglicher Art, auf die dieses Asset Zugriff hat (Lesen, Schreiben usw.)