Abweichende Objekte ignorieren

Damit der Bildschirm für Untersuchungs- oder Berichtszwecke nicht unübersichtlich wird, können Sie einige abweichende Objekte herausfiltern und Tenable Identity Exposure zwingen, diese für eine bestimmte Zeit zu ignorieren. Sie können wählen, ob Sie ein oder mehrere abweichende Objekte ignorieren wollen. Es ist möglich, einen benutzerdefinierten Filter sofort anzuwenden oder einen Zeitrahmen für die Aktivierung des Filters festzulegen.

Hinweis: Ein Objekt zu ignorieren bedeutet nicht, dass es in Tenable Identity Exposure aufgelöst ist.

So ignorieren Sie abweichende Objekte:

  1. Zeigen Sie in Tenable Identity Exposure die Liste Abweichende Objekte an.

  1. Aktivieren Sie die Kontrollkästchen vor den zu ignorierenden abweichenden Objekten.

  2. Optional können Sie auch nach abweichenden Objekten filtern, die ignoriert werden sollen:

    • Klicken Sie auf das Feld Kalender, um ein Start- und ein Enddatum auszuwählen.

    • Klicken Sie auf n/n Domänen, um Gesamtstrukturen und Domänen auszuwählen.

Tipp: Um die Auswahl zu beschleunigen, können Sie unten auf der Seite das Kästchen Alle Seiten auswählen oder Aktuelle Seite auswählen aktivieren.

  1. Wählen Sie in der Dropdown-Liste am unteren Bildschirmrand die Option Ausgewählte Objekte ignorieren aus.

  2. Klicken Sie auf OK.

    Der Fensterbereich Ausgewählte Objekte ignorieren wird angezeigt.

  3. Klicken Sie auf das Feld Ignorieren bis, um den Kalender anzuzeigen und ein Datum auszuwählen, bis zu dem Tenable Identity Exposure das abweichende Objekt ignorieren muss.

  4. Klicken Sie auf OK.

    Tenable Identity Exposure zeigt eine Bestätigungsmeldung an und aktualisiert die Liste der verbleibenden abweichenden Objekte.

So zeigen Sie ignorierte abweichende Objekte an:

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Ignoriert, um auf Ja umzuschalten.

  2. Klicken Sie unten auf der Seite auf Alle Seiten auswählen.

  3. Wählen Sie in der Dropdown-Liste die Option Ausgewählte Objekte nicht mehr ignorieren aus.

  4. Klicken Sie auf OK.

    Daraufhin wird ein Konfigurationsfenster angezeigt.

  5. Klicken Sie auf OK, um Ihre Änderungen zu bestätigen.

    Tenable Identity Exposure zeigt die ignorierten abweichenden Objekte an.

Siehe auch