Überprüfungen nach der Installation

Überprüfen Sie nach Abschluss der Secure Relay-Installation Folgendes:

Liste der installierten Relays in Tenable Identity Exposure

So zeigen Sie die Liste der installierten Relays an:

  • Klicken Sie in Tenable Identity Exposure in der linken Menüleiste auf Systeme und wählen Sie die Registerkarte Relay-Verwaltung aus.

    Im Fensterbereich wird eine Liste der Secure Relays und ihrer verknüpften Domänen angezeigt.

Dienste

Nach erfolgreicher Installation werden die folgende Dienste ausgeführt:

  • Tenable_Relay

  • tenable_envoy

    Hinweis: Sie finden die Envoy-Lizenz in Tenable Identity Exposure unter Systeme > Rechtliches > Envoy-Lizenz.

Umgebungsvariablen

Mit der Installation wurden außerdem vier neue Umgebungsvariablen hinzugefügt, die sich auf Secure Relay beziehen und deren Namen mit „ALSID“ beginnen. Wenn Sie sich für die Verwendung eines Proxy-Servers entschieden haben, gibt es zwei zusätzliche Variablen, die sich auf die Proxy-IP und den Port beziehen.

Protokolle zur Fehlerbehebung

Protokolle befinden sich an diesen Speicherorten:

  • Installationsprotokolle: C:\Users\<Ihr Benutzer>\AppData\Local\Temp

  • Relay-Protokolle: Auf der VM, auf der Secure Relays gehostet werden, in dem bei der Installation angegebenen Ordner

Nächste Schritte

Siehe auch